Reverse Presentations: Eine kundenorientierte Methode zur Anforderungsvalidierung in der Offshore-Softwareentwicklung

TitelReverse Presentations: Eine kundenorientierte Methode zur Anforderungsvalidierung in der Offshore-Softwareentwicklung
MedientypJournal Article
Jahr d. Veröffentlichung2010
AutorenWiener, M. & Stephan, R.
JournalWIRTSCHAFTSINFORMATIK
Band52
Ausgabe3
Seiten133-147
Zusammenfassung

Reverse Presentations ist eine Methode für die Anforderungsvalidierung in der
Offshore-Softwareentwicklung. In dem Artikel beschreiben und verfeinern die Autoren
die Methode konzeptionell und führen eine erste Evaluierung durch. Die Methode
bietet eine phasenübergreifende Unterstützung und ist durch einen strukturierten und
iterativen Validierungsprozess charakterisiert. Im Gegensatz zu bestehenden
Methoden fokussiert sie auf die Kundenperspektive und berücksichtigt soziale
Aspekte der Offshore-Entwicklung. Die Methode zielt darauf ab, mithilfe von „
Reverse Presentations“ ein gemeinsames Verständnis des zukünftigen
Softwaresystems zu schaffen. Dieses Kernelement der Methode vereinfacht den
Wissenstransfer zwischen „sozialen Welten“ zu Validierungszwecken. Fallstudien mit deutschsprachigen Kunden bestätigen, dass sich die Methode besonders für den
Offshore-Kontext eignet. Die Fallstudien zeigen einen positiven Einfluss der Methode
auf die interorganisationale Interaktion und Kontrolle.
Reverse Presentations is a method for requirements validation in offshore software
development. In this paper, the authors present and conceptually refine this method
and carry out an initial evaluation. The method provides cross-phase support and is
characterized by a structured and iterative validation process. In contrast to existing
methods, it focuses on the client perspective and takes into account social distance
challenges. The method aims at creating a common understanding of the future
system by means of “reverse” presentations. This core element of the method
facilitates the transfer of knowledge across social worlds for validation purposes.
Case studies with clients confirm that the method fits well with the offshore software
development context. The cases point to the method’s positive impact on the
inter-organizational interaction and control.
Keywords: Offshore-Outsourcing – Softwareentwicklung –
Anforderungsvalidierung – Reverse-Presentations-Methode – Wissenstransfer
Offshore outsourcing – Software development – Requirements validation – Reverse
presentations method – Knowledge transfer