Branded Financial Apps - Was erwarten Digital Natives?

TitelBranded Financial Apps - Was erwarten Digital Natives?
MedientypJournal Article
Jahr d. Veröffentlichung2013
AutorenSprenger, S.
JournalFHWS Science Journal
Band1
Ausgabe1
Seiten41-48
Zusammenfassung

Menschen, die mit den technologischen Fortschritten des Informationszeitalters aufgewachsen sind, werden heute als sog. Digital Natives bezeichnet. Die ständige Verfügbarkeit des Internets und die damit einhergehende regelmäßige Nutzung mobiler Datenkanäle verändert das Kaufverhalten junger Erwachsener im Vergleich zu älteren Bevölkerungsschichten signifikant. Diesen Trend haben Unternehmen längst erkannt und versuchen, mit sog. Branded Apps auf den Bildschirmen der Smartphones und Tablet-PCs präsent zu sein. Auch die Finanzdienstleistungsbranche verschließt sich dieser Entwicklung nicht und arbeitet daran, Produkte und Dienstleistungen aus dem Finanz- und Versicherungswesen mobil darzustellen. Allerdings fehlt Unternehmen häufig ein Konzept zur Umsetzung auf diesem neuartigen Gebiet. In Kooperation mit einem Finanzdienstleister zeigt die hier vorgestellte Studie, welche Anforderungen die Zielgruppe künftiger Kunden an ein Unternehmen hat, wenn es um die Betrachtung und Bewertung einer Branded Financial App geht. Zu den wesentlichen Erkenntnissen dieser Umfrage zählt, dass Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit einer Applikation als wichtiger erachtet werden wie bspw. Interaktionsmöglichkeiten und Support. Weiterhin stehen zentrale Kundenprozesse wie die Durchführung von Transaktionen im Vordergrund. Unternehmensinformationen und Entertainment gelten eher als nachrangige Erwartungen an eine Branded Financial App.